Startseite

Willkommen

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Geschehen in der Stadtbücherei vom Literaturtipp bis zur Autorenlesung, sowohl Inhalte als auch Termine.

Sie möchten mehr darüber wissen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Alle Beiträge finden Sie hier im Archiv.

Donnerstag, 17. Januar, 15 – 16 Uhr E-Book-Reader Sprechstunde

In der Metropolbib stehen inzwischen über 40.000 Medien zum Down-load bereit. Fragen zu Ausleihbedingungen etc. beantwortet eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei. Aber auch Unklarheiten zur Handhabung der Geräte, zu technischen Problemen oder zum Download werden geklärt. Eigene Geräte können mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Termine: Donnerstag, 21. Februar, Donnerstag, 21. März, jeweils 15-16
Alles anzeigen

Donnerstag, 17. Januar, 15 – 16 Uhr E-Book-Reader Sprechstunde

In der Metropolbib stehen inzwischen über 40.000 Medien zum Down-load bereit. Fragen zu Ausleihbedingungen etc. beantwortet eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei. Aber auch Unklarheiten zur Handhabung der Geräte, zu technischen Problemen oder zum Download werden geklärt. Eigene Geräte können mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Termine: Donnerstag, 21. Februar, Donnerstag, 21. März, jeweils 15-16
Alles anzeigen

Kamishibai – japanisches Erzähltheater

Im Januar startet eine neue Reihe der Stadtbücherei. Beim japanischen Erzähltheater „Kamishibai“ öffnet sich eine Art Fernseher oder Theaterbühne und die Geschichte eines Bilderbuchs wird auf großen Bildkarten präsentiert. Dies führt dazu, dass die Kinder ganz gebannt der Geschichte lauschen und auch eine große Gruppe alle Illustrationen des Buches wunderbar anschauen kann. Wer sich diesen
Alles anzeigen

Samstag, 26. Januar, 15.00 Uhr – Heckers Hexenküche

mit dem Wissenschaftsjournalisten und Science Entertainer Joachim Hecker Warum hört sich unsere Stimme so anders an, wenn wir sie mit dem Handy aufgenommen haben? Was passiert beim Knuspern in unserem Kopf? Kann man mit zugehaltenen Ohren Musik hören? Warum ist Strom für uns so gefährlich und wie funktioniert ein „menschlicher Stromkreis“? Wie kann man mit
Alles anzeigen

Liszt, Chopin und Heinrich Heine: Französische Verhältnisse

24. Januar, 20.00 Uhr Ein literarischer Klavierabend In der Mitte des 19. Jahrhunderts war Paris das musikalische Zentrum Europas. „Die edle Tonkunst überschwemmt unser ganzes Leben“, schrieb der scharfzüngige Heinrich Heine, „wie Heuschrecken kommen die Klavier-virtuosen jeden Winter nach Paris.“ Oft berichtete er von der musikalischen Saison in Paris in Zeitungsartikeln. Noch mehr gefiel Heine
Alles anzeigen